Krebserkrankungen


Jedes Jahr erkranken in Deutschland 450.000 Menschen neu an Krebs, 216.000 Menschen sterben jährlich daran.
Das mittlere Erkrankungsalter liegt für Männer und Frauen bei 69 Jahren. Es gibt jedoch auch Krebsarten, die insbesondere jüngere Erwachsene betreffen.


Zu den Faktoren, die Gene verändern und so die Krebsentstehung fördern können
gehören:

  • UV-Strahlen, 
  • Tabakrauch,
  • Chemikalien,
  • chronische Infektionen,
  • erhöhter Alkoholgenuss und
  • ungesunde Lebensweise mit wenig Obst, Gemüse und Bewegung

nur in fünf bis zehn Prozent der Fälle sind die Veränderungen erblich bedingt.



Darmkrebsvorsorge:

Homepage "1000 Leben retten"

Weitere Informationen:

Krebs in Deutschland
2005/2006 Häufigkeiten und Trends
Eine gemeinsame Veröffentlichung des Robert Koch-Instituts und der
Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e.V.
7. Ausgabe, 2010 (PDF)

Quelle: Deutsche Krebshilfe, URL: http://www.krebshilfe.de/was-ist-krebs.html