Der wissenschaftliche Beirat


Der Zusammenschluss hochrangiger Wissenschaftler zum „Kurpfälzer Kolloquium“ führen den fachspezifischen Bereich an. Ihr Austausch wird die solide, kontinuierliche und wissenschaftliche Legitimierung des „Vorsorgefahrplans“ sein und zur Erhaltung einer hohen Aktualität sorgen.

Der „Fahrplan zur Vorsorge“ kann hier auch als translationale Forschungsplattform verstanden werden. Aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft können schnell in die Anwendung überführt werden. Der Regionalbezug ermöglicht risikoselektierte und spezifische Vorsorgemaßnahmen.

Erste Mitglieder sind:


Herr Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Harald zur Hausen 
Nobelpreisträger für Medizin 2008 

Herr Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann
Vorsitzender der Stiftung Lebensblicke


Herr Prof. Dr. med. Stefan Schönberg
Direktor des Instituts für klinische Radiologie und Nuklearmedizin, Mannheim


Frau Priv.-Doz. Dr. med. Ulrike Attenberger
wissenschaftliche Leiterin des Geschäftsfeldes Präventive Bildgebung am Institut für klinische Radiologie und Nuklearmedizin, Mannheim